KÜNSTLER   |   zurück zur Übersicht


Fritz Genkinger (1934-2017)

1934 am 17. Juni in Tübingen geboren
1954–57 Werkzeugmacher
1957–61 Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei HAP Grieshaber und Herbert Kitzel
1961–68 Freischaffender Künstler in Karlsruhe
1968 Übersiedlung nach Stuttgart
1970 Gastdozent an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
1972–73 Stipendiat der „Cité Internationale des Arts “ in Paris
1972 Atelier auf der Spielstraße der Olympischen Spiele in München
1974 Übersiedlung nach Rielingshausen bei Marbach am Neckar
1975–76 Zwei Südamerikareisen
1993 Beginn der Steinbildhauerei
1995 Übersiedlung nach Münsingen-Böttingen
1995–2017 künstlerische Auseinandersetzung mit dem Böttinger Marmor in Skulptur und Malerei
2017 am 2.8.2017 in Münsingen-Böttingen gestorben

Verfügbare Arbeiten

Fritz Genkinger

Torhüter (1) schwarz-orange , 1966

55 x 34 cm

Fritz Genkinger

Torhüter (1) schwarz-orange , 1966

55 x 34 cm
Serigrafie
Auflage 100 Exemplare, Expl. e.a. bezeichnet und signiert

WV Knappe 15

 

380.-€

Fritz Genkinger

Drei angeschnittene Spieler, 1965

28.5 x 40 cm

Fritz Genkinger

Drei angeschnittene Spieler, 1965

28.5 x 40 cm
Offset-Lithografie
Auflage 75 Expl. nummeriert, signiert und datiert

WV Knappe 13

 

380,- €