KÜNSTLER   |   zurück zur Übersicht


Frans Masereel (1889 - 1972)

1889 am 31. Juli in Blankenberge (Belgien) geboren, 1894 Umzug der Familie nach Gent
1906-1909 nach vorbereitenden Kursen an der "École du Livre" in Gent; Studium an der "Académie des Beaux Arts" bei Jean Delvin
1909 Erste Reise nach Paris. Gemälde mit sozialen Themen, 1910 Reise nach Tunis
1911-1915 Umzug nach Paris. erste Beschäftigung mit dem Holzschnitt
1915-1916 Ausreise nach Genf. Künstlerisches und soziales Engagement für den Pazifismus und für das Rote Kreuz.
1917-1920 Erste Höhepunkte der graphischen Arbeit: die Folgen "Passion eines Menschen", "Die Stadt", "Mein Stundenbuch", "Geschichte ohne Worte"
1921-1930 Reise nach Deutschland. Kontakte mit Franz Pfemfert, Georg Grosz, Alfred Flechtheim. Ausstellungen und erfolgreiche Publikationen begründen seine anhaltende Popularität in Deutschland. Illustrationen zu Werken von Romain Rolland, Charles de Coster, Emile Zola, Baudelaire, Victor Hugo, Jean Guéhenno, Blaise Cendrars u.a. Wachsender Ruhm dank der internationalen Veröffentlichungen der Graphik-Zyklen. Gemälde- und Aquarell-Ausstellungen in europäischen Galerien, Rückkehr nach Paris
1929 Retrospektiv-Ausstellung in der Kunsthalle Mannheim
1931 Erste umfangreiche Monographie über den Maler und Holzschneider Frans Masereel
1933 Großgemälde für den belgischen Pavillon der Weltausstellung in Paris
1938-1939 Beschlagnahmung der Arbeiten Masereels in deutschen Museen und Publikationsverbot für seine Bücher wegen des humanistischen und pazifistischen Engagements Masereels
1940 Flucht Masereels aus dem besetzten Paris nach Avignon; Kontakt mit der Résistance über Louis Aragaon und Elsa Triolet
1943-1945 Leben im Untergrund in Bézis und Boynet. Verlust von Wohnung und Atelier in Paris sowie des Hauses in der Bretagne.
1947 Lehrauftrag an der "Schule für Kunst und Handwerk" in Saarbrücken (Meisterklasse) (bis 1951)
1949 Übersiedlung nach Nizza; Gemälde von Hafenszenen, Fischern und Matrosen, inspiriert durch die Architektur Nizzas und das südliche Licht
1950 Internationaler Großer Preis für Graphik der Biennale Venedig
1951 Mitglied der Belgischen Akademie der Wissenschaften und Künste
1952-1957 Künstlerischer Austausch und Gemeinschaftsausstellungen mit Pablo Picasso. Arbeiten für das Theater, Mitbegründung und Präsidentschaft der internationalen Holzschneider-Vereinigung "Xylon" in Zürich
1958 Reise nach China, wo der Künstler seit den 1930er Jahren dank seiner "Bildromane" sehr populär ist.
1969 Nach dem Tod seiner Frau Pauline Heirat mit Laure Malclès, langjährige Schülerin, Lebensbegleiterin und Modell des Künstlers. Umzug nach Avignon. Begegnung mit dem Holzschneider Hansen-Bahia.
1972 am 3. Januar stirbt Masereel in Avignon, er erhält in Gent ein Ehrenbegräbnis

Verfügbare Arbeiten

Frans Masereel

Frau im weißen Kleid am Strand schlafend, 1947

38 x 45.5 cm

Frans Masereel

Frau im weißen Kleid am Strand schlafend, 1947

38 x 45.5 cm
Öl auf Malkarton
unten rechts monogrammiert verso betitelt und datiert

mit montiertem Etikett mit Titel und Nr. 360 (alte Werknummer)

WV Vorms 442

 

9.800,- €

Frans Masereel

Vater und Kind, 1947

55.5 x 46.5 cm

Frans Masereel

Vater und Kind, 1947

55.5 x 46.5 cm
Öl auf Malkarton
links unten monogrammiert und datiert. 1947

rücks. signiert und „1946“ datiert

mit montiertem Etikett mit Titel und Nr. 360 (Werkverzeichnisnummer)

 

9.800,- €

Frans Masereel

Der Eigenartige / Een Eigenaardige / Le suspect, 1971

34 x 43.9 cm

Frans Masereel

Der Eigenartige / Een Eigenaardige / Le suspect, 1971

34 x 43.9 cm
Linolschnitt
im Stock monogrammiert und datiert Auflage 30 Exemplare nummeriert und signiert

Hier: unsignierter Andruck auf Büttenpapier

WV Avermaete Dd 14

(Das letzte Werk des Künstlers!)

 

220,- €

Frans Masereel

Frau im weißen Kleid am Strand schlafend ("Femme en blouchée sur le sable"), 1947

38 x 45.5 cm

Frans Masereel

Frau im weißen Kleid am Strand schlafend ("Femme en blouchée sur le sable"), 1947

38 x 45.5 cm
Öl auf Malkarton
unten rechts monogrammiert verso betitelt und datiert

WV Vorms 442

 

9.800,- €