KÜNSTLER   |   zurück zur Übersicht


Karl-Heinz Hansen-Bahia (1915-1978)

1915 am 19. April in Hamburg geboren.
1930-33 Malerhandwerk Lehre
1935-36 Matrose bei der Reichsmarine. Anschließend bis 1945 Soldat. Feuerwehrmann in Hamburg und gleichzeitig ( 1940) "bei den Malern Paul Borchers und Fritz Schirrmacher "Sonntagsmalerei" geübt". Zu Kriegsende an der Oderfront, dann wieder in Hamburg. Hansen beginnt Bilder des zerstörten Hamburg sowie Bilder zu selbstverfaßten Märchen zu malen. Mitarbeiter im Kinderfunk am Sender Hamburg. Erste Ausstellung mit Kinderbüchern.
1946-48 Begegnung mit Otto Larsen. Erste Holzschnitte
1949 Einladung nach Schweden (Gripenberg Stiftung), Autor bei Svensk Filmindustrie. Auswanderung über Norwegen und England nach Brasilien. Holzschneider als Autodidakt.
1950-55 Hersteller bei Comp. Melhoramentos (Verlagsunternehmen) in Sao Paulo. Erste eigene Ausstellung mit Holzschnitten im Museu de Arte. Lehrauftrag am Museu de Arte de Sao Paulo für Holzschnitt
1955 wird freischaffend und übersiedelt nach Bahia.
1959-63 Rückkehr nach Deutschland. Auf Burg Tittmoning/Obb. Aufbau einer neuen Werkstätte
1963-66 Übernahme einer Professur an der Kunstakademie in Addis Abeba/Äthiopien. Gründung einer eigenen Graphikklasse.
1966 im Anschluß an eine Ausstellungsreise nach Südamerika gibt Hansen Bahia sein Lehramt in Addis Abeba auf; kehrt nach Brasilien zurück.
1967 Berufung auf den Lehrstuhl für Graphik an der Bundesuniversität Salvador Bahia. Atelierhaus am Strand von Itapoan/Bahia.
1978 am 26.6. erliegt Hansen-Bahia in einem Krankenhaus in Sao Paulo einem Krebsleiden

Der aus Hamburg stammende Künstler schuf seit 1946 Holzschnittfolgen und Einzelblätter religiösen und zeitkritischen Inhalts. 1949 wanderte er nach Brasilien aus, arbeitete und lehrte zunächst in Sao Paulo, wo auch seine ersten Ausstellungen stattfanden, und übersiedelte dann nach Salvador Bahia, das seine zweite Heimat wurde.

Hier, wo er wesentliche künstlerische Impulse empfing, entstand - in unermüdlicher Arbeit am Holzstück seine unverwechselbare Technik, die ihn zu einem der bedeutendsten deutschen Holzschneider der Nachkriegszeit werden ließ. 1959 kam er für drei Jahre nach Deutschland zurück, ging dann aber nach weiteren drei Jahren, in denen er eine Professur an der Kunstakademie in Adis Abeba (Äthiopien) versah, endgültig nach Bahia und erwarb die brasilianische Staatsbürgerschaft.
Die Verbindung zu seinem Geburtsland riss jedoch nie ganz ab. Umfangreiche Retrospektiven fanden 1971/72 statt, zu denen der Künstler besuchsweise nach Deutschland kam, ebenso wie ein letztes Mal anlässlich der Vollendung seines 60. Lebensjahres.

Zu seinen jüngsten Arbeiten gehören Holzschnitte zu antiken Themen, z.B. die Vorlagen zu Rudolf Hagelstanges Odysseus-Nacherzählung ("Der große Filou", List-Verlag), in denen er die allzu martialische Taten des homerischen Helden auf das Witzigste persifliert, sowie als persönliches Vermächtnis seine letzte Kreuzwegfolge ("Knie nieder, wenn du kannst"); in der das zeitlose Leiden Christi aus dem Tagesgeschehen der Gegenwart heraus interpretiert wird.

Karl-Heinz Hansen-Bahia starb am 26.6.1978 in Sao Paulo, Brasilien.


Verfügbare Arbeiten

Karl-Heinz Hansen-Bahia

Gallareiter mit Lanze, 1965

30.2 x 41.0 cm

Karl-Heinz Hansen-Bahia

Gallareiter mit Lanze, 1965

30.2 x 41.0 cm
Holzschnitt von zwei Platten: Schwarz, Oliv auf 38,5 x 49,0 cm Seahorse-Blotting-Paper
nummeriert und signiert

Verlag Schrift und Bild, Hildesheim
im Werkverzeichnis HB
WV 65018

Karl-Heinz Hansen-Bahia

Liebe ist besser als Krieg, 1969

34.3 x 49.0 cm

Karl-Heinz Hansen-Bahia

Liebe ist besser als Krieg, 1969

34.3 x 49.0 cm
Holzschnitt von 2 Platten: Schwarz, Rot auf 38,0 x 49,5 cm Matabarrao-Papier
nummeriert, signiert und datiert

30 Expl.
WV 69024

Karl-Heinz Hansen-Bahia

Mädchen am Fenster, 1958

32 x 18.5 cm

Karl-Heinz Hansen-Bahia

Mädchen am Fenster, 1958

32 x 18.5 cm
Farbholzschnitt von 4 Platten auf Matabarrão-Papier 43 x 31,5 cm
Auflage 50 Exemplare nummeriert und signiert

WV Bayer 58015b

1.800,- €

Weitere Arbeiten auf Anfrage.

Die folgenden Publikationen können käuflich erworben werden: Bestellen Sie bitte per Email versandkostenfrei.

Publikationen
  • Karl-Heinz Hansen-Bahia

    Werkverzeichnis der Holzschnitte von Rudolf Bayer

    Hrsg.:Fundação Hansen-Bahia, Cachoeira /BA und Galerie Bayer Bietigheim-Bissingen, 2016

    536 Seiten mit über 1.600 Abbildungen 

    Preis 98,- €