KÜNSTLER   |   zurück zur Übersicht


Hermann Rombach (1890-1970)

1890 am 20. Januar in Böckingen/Heilbronn als Sohn des Dekorationsmalers August Rombach geboren. Seine Brüder waren wie er künstlerisch begabt, Bruder Richard wurde Kameramann bei der Ufa in Berlin, sein Bruder Otto ein bekannter Schriftsteller.
1904 Umzug der Familie nach Bietigheim. Lehre als Zeichner bei den Deutschen Linoleum Werken in Bietigheim.
1909-15 Studium an der Stuttgarter Kunstakademie bei Robert Poetzelberger, Christian Landenberger, Robert von Haug und Alexander Eckener
1915-18 Soldat im 1. Weltkrieg, als Zeichner und Kartograph eingesetzt.
ab 1922 wieder in Bietigheim; viele Jahre verbrachte er den Sommer in Lutzenberg (heute Althütte-Lutzenberg) im Welzheimer Wald. Dort malte und zeichnete er vor allem Landschaftsbilder.
1923-29 Mitglied der „Stuttgarter Sezession“, regelmäßige Teilnahme an den Ausstellungen
ab 1919 Tätigkeit als Illustrator. Bei verschiedenen renommierten Verlagen erscheinen Bilderbücher des Künstlers. Ab Ende der 20er Jahre Illustrationen für Zeitschriften, u.a. „Leipziger Illustrierte“, „Querschnitt“ sowie ab Mitte der 30er Jahre Illustrationen für regionale Tageszeitungen wie der „Stuttgarter Zeitung“ und den Bietigheimer „Enz- und Metterboten“
1928-33 Leiter der Zeichenklasse an der Höheren Fachschule für das Graphische Gewerbe in Stuttgart. Längere Studienreisen führen den Künstler nach Paris (1928), nach Bulgarien (1929) und in den 30er Jahren nach Italien, Sizilien und Lybien. Eigene schriftstellerische Werke, u.a. bis heute unpublizierte Romane und Kurzgeschichen hoher Qualität.
1970 am 23. August in Bietigheim gestorben.

Verfügbare Arbeiten

Hermann Rombach

Blick auf den Bodensee , um 1930

50 x 69.5 cm

Hermann Rombach

Blick auf den Bodensee , um 1930

50 x 69.5 cm
Öl auf Malkarton
signiert

 

 

2.900,- €

Hermann Rombach

Stiller Tag bei Lutzenberg (Welzheimer Wald) , 1941

50 x 66 cm

Hermann Rombach

Stiller Tag bei Lutzenberg (Welzheimer Wald) , 1941

50 x 66 cm
Öl auf Sperrholz
signiert und datiert, rückseitig betitelt

 

 

2.900,- €

Hermann Rombach

Burg Ebersberg – Welzheimer Wald, 1935

60 x 70 cm

Hermann Rombach

Burg Ebersberg – Welzheimer Wald, 1935

60 x 70 cm
Öl auf Hartfaserplatte
signiert und datiert

rückseitig betitelt „Die Stunde, in der sich das Wetter entscheidet“

 

4.800,- €

Hermann Rombach

General nach dem Weltkrieg, 1954

49 x 59 cm

Hermann Rombach

General nach dem Weltkrieg, 1954

49 x 59 cm
Öl auf Hartfaserplatte
signiert und datiert, rückseitig betitelt

 

 

4.800,- €

Hermann Rombach

Christrosen, 1960

50 x 40 cm

Hermann Rombach

Christrosen, 1960

50 x 40 cm
Öl auf Malkarton
signiert und datiert

 

 

2.400,- €

Hermann Rombach

Friedliche Landschaft, 1965

100 x 200 cm

Hermann Rombach

Friedliche Landschaft, 1965

100 x 200 cm
Öl auf Leinwand
unten rechts signiert und datiert

 

 

19.000 €

Hermann Rombach

Mühle in der Schlucht, um 1915

100 x 85 cm

Hermann Rombach

Mühle in der Schlucht, um 1915

100 x 85 cm
Öl auf Leinwand
unten rechts signiert

 

 

8.500 €


Die folgenden Publikationen können käuflich erworben werden: Bestellen Sie bitte per Email versandkostenfrei.

Publikationen
  • Regional

    100 Jahre Kunst an Metter und Enz

    Gustav Schönleber / Walter Strich-Chapell / Richard Duschek / Theodor Werner / Alfred Kollmar / Hermann Rombach / Paul Reichle / Richard Hohly / Fritz Melis / Fred Stelzig / Bruno Diemer / Luisa Richter / Lude Döring / Wolfgang Schüle / Karl-Henning Seemann / Karlheinz Groß / Gunther Stilling / Matthias Gnatzy / Roland Bentz / Wolfgang Häberle / Uli Lüth / Robert Würth / Dieter Kränzlein / Sabine Braun

    Katalogbuch zur Ausstellung März 2018

    156 Seiten,120 Farbtafeln

    Preis 20,- €