KÜNSTLER   |   zurück zur Übersicht


Bruno Diemer (1924-1962)

1924 geb.am 24. Juli in Brackenheim, Sohn des Architekten Erwin Diemer
1927 Tod des Vaters. Übersiedelung nach Bönnigheim.
1942 Kriegsabitur in Urach; Einberufung zur Luftwaffe; Desertion 1944 nach Bönnigheim
1945 Bei Kriegsende lebensgefährliche Erkrankung. ab 1946 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Studium bei Hermann Sohn und Willi Baumeister. Mitstudentin ist Luisa Richter, Freundschaft mit dem Maler Walter Wörn.
1950 Erster Aufenthalt in Paris zusammen mit dem Stuttgarter Maler Otto Schauer (Stuttgart 1923 - 1985 Paris). Längere Zeit bei Töpfern in der Umgebung Picassos in Vallauris.
1951 Aufenthalt in Bönnigheim.
1952 Lebt seit September in Paris mit Zwischenaufenthalten in Bönnigheim. Kaum Bilderverkäufe und permanente Geldnot. Diemer muss sich als Fremdenführer und sogar als Tänzer in Nachtlokalen seinen Lebensunterhalt verdienen.
1953 Ausstellung >Le Cubisme 1907 —1914< im Musée National d'Arc Moderne Beteiligung an Pariser Gruppenausstellungen.
1955 Aufenthalt in Poyanne bei Dax, Landes. Die Kritiker K. F. Ertel, Waldemar George und Edouard Roditi setzen sich für ihn ein.
1958 Heirat mit der Tänzerin Martina Kaessler. In den folgenden Jahren 1959 und 1960 erste große Einzelausstellungen unter anderem in Stuttgart und Hamburg, die seine wirtschaftliche Lage deutlich bessern.
1961 Autounfall. Längerer Aufenthalt in Bönnigheim. Wieder Kontakte mit Walter Wörn. Planung eines Atelierbaus in Bönnigheim. Von seiner Ehefrau entfremdet er sich, das Paar lebt getrennt. Diemer betreibt die Scheidung, will Paris aufgeben oder reduzieren.
1962 Im Januar 1962 in Paris zahlreiche Gespräche mit seinem Freund und Kollegen Paul Wunderlich. Am 15. Februar Fahrt nach München zum Termin der Ehescheidung. Bei Glatteis in den Vogesen bei Blamont/Lunéville mit dem Auto tödlich verunglückt. Bruno Diemer wird auf dem Friedhof in Bönnigheim beigesetzt.
   

Verfügbare Arbeiten

Bruno Diemer

Frau und Stier (Europa) , 1952

90 x 120 cm

Bruno Diemer

Frau und Stier (Europa) , 1952

90 x 120 cm
Öl auf Leinwand
signiert u.l. Diemer 52

rückseitig Nachlassstempel

Werkverzeichnis WV 1952/1 (116)

 

 

5.800,- €

Bruno Diemer

Stilleben (Wasserkocher, Stuhl) , 1952

82 x 65 cm

Bruno Diemer

Stilleben (Wasserkocher, Stuhl) , 1952

82 x 65 cm
Öl auf Leinwand
signiert und datiert

Werkverzeichnis WV 1952/14 (129)

 

12.000,- €

Bruno Diemer

Stilleben (Kanne links, eckiger Henkel, Tuch) , 1961

56.5 x 68 cm

Bruno Diemer

Stilleben (Kanne links, eckiger Henkel, Tuch) , 1961

56.5 x 68 cm
Öl auf Leinwand

rückseitig Nachlassstempel      

Werkverzeichnis WV 1961/2 (231)

 

7.800,-€

Bruno Diemer

Luneville (Hafen von St.Raphael), 1950

70 x 80 cm

Bruno Diemer

Luneville (Hafen von St.Raphael), 1950

70 x 80 cm
Öl auf Leinwand
monogrammiert, rückseitig betitelt, signiert und datiert

 

 

3.800,- €

Bruno Diemer

Abstrakte Komposition (Stier) , 1947

70 x 60 cm

Bruno Diemer

Abstrakte Komposition (Stier) , 1947

70 x 60 cm
Öl auf Leinwand
rückseitig Nachlaßstempel

Werkverzeichnis WV 1948/15 (67)

 

2.800,- €

Bruno Diemer

Mädchen mit Spiegel , 1949

80 x 60 cm

Bruno Diemer

Mädchen mit Spiegel , 1949

80 x 60 cm
Öl auf Leinwand
signiert o.l. B.D. 49

rückseitig Nachlassstempel
und signiert: B. Diemer  III. 49  Mädchen mit Spiegel
Werkverzeichnis WV 1949/2 (71)

 

4.500,- €

Bruno Diemer

Kauernde , 1949

80 x 90 cm

Bruno Diemer

Kauernde , 1949

80 x 90 cm
rückseitig Nachlassstempel

Werkverzeichnis WV 1949/17 (87)

 

4.800,- €

Bruno Diemer

Aktkomposition (Child’s play – Kind mit Taktstock) , 1956

100 x 73 cm

Bruno Diemer

Aktkomposition (Child’s play – Kind mit Taktstock) , 1956

100 x 73 cm
Öl auf Leinwand
oben rechts signiert / rückseitig Nachlassstempel

Werkverzeichnis WV 1956/04 (177)
Provenienz: Sammlung Deyhle

 

8.500,- €

Bruno Diemer

Jacqueline bei Nacht und Blau (Jacqueline III. Fassung), 1951

35 x 29 cm

Bruno Diemer

Jacqueline bei Nacht und Blau (Jacqueline III. Fassung), 1951

35 x 29 cm
Lithografie koloriert
nummeriert I/VI , signiert und datiert 17. VII.51

auf Bütten 64 x 48 cm
6 unterschiedlich überarbeitete Unikate
vorder- und rückseitig eigenhändig betitelt
WV Lithografie 12

 

980,- €

Weitere Arbeiten auf Anfrage.

Die folgenden Publikationen können käuflich erworben werden: Bestellen Sie bitte per Email versandkostenfrei.

Publikationen
  • Bruno Diemer

    „ich bin der Welt abhanden gekommen…“
    Bilder 1946 – 1961 / Katalogbuch zur Ausstellung 2014

    Hrsg.: Galerie Bayer GmbH, Bietigheim-Bissingen, 1996

    100 Seiten, 70 Farbtafeln gebunden

    Preis 20,- €

  • Regional

    100 Jahre Kunst an Metter und Enz

    Gustav Schönleber / Walter Strich-Chapell / Richard Duschek / Theodor Werner / Alfred Kollmar / Hermann Rombach / Paul Reichle / Richard Hohly / Fritz Melis / Fred Stelzig / Bruno Diemer / Luisa Richter / Lude Döring / Wolfgang Schüle / Karl-Henning Seemann / Karlheinz Groß / Gunther Stilling / Matthias Gnatzy / Roland Bentz / Wolfgang Häberle / Uli Lüth / Robert Würth / Dieter Kränzlein / Sabine Braun

    Katalogbuch zur Ausstellung März 2018

    156 Seiten,120 Farbtafeln

    Preis 20,- €