KÜNSTLER   |   zurück zur Übersicht


Manfred Henninger (1894 - 1986)

1894 am 2. Dezember in Backnang geboren; zunächst Lehre im Konditorenhandwerk im elterlichen Betrieb in Tübingen
1914 Freiwilliger im 1. Weltkrieg, schwer verletzt vom Kriegsdienst freigestellt
1916 Unterricht beim Universitätszeichenlehrer Heinrich Seufferheld in Tübingen
1919 Studium an der Stuttgarter Kunstakademie u.a. bei Pötzelberger, 1921 erwirbt die Kunsthalle Mannheim ein Selbstbildnis Henningers.
1922-26 Studium an der Dresdner Kunstakademie bei Albiker und Kokoschka; Reisen nach Berlin, durch Vermittlung Meier-Graefes Zutritt zu wichtigen Privatsammlungen. Er sieht erstmals Bilder von Picasso im Haus Mendelson sowie die Impressionisten- und Cézanne-Sammlung bei Cassirer, Besuch bei Max Liebermann; Malaufenthalte in Griechenland und Italien
1926 1.Einzelausstellung im Kunsthaus Schaller, Stuttgart
1929 Gründung der Stuttgarter Neue Sezession" (gemeinsam mit Manfred Pahl, Wilhelm Geyer, Alfred Lehmann und Gustav Schopf)
1933 Emigration aus politischen Gründen zunächst in die Schweiz, dann nach Ibiza. Wegen des spanischen Bürgerkriegs verlässt er Ibiza und übersiedelt nach Ronco im Tessin. 1941 beschäftigt sich Henninger erstmals mit Keramik und schreibt Aufsätze über die französischen Impressionisten in der Zeitschrift "Blätter für die Kunst".
1949 Berufung an die Staatliche Akademie der bildenden Künste Stuttgart, Mitglied im Deutschen Künstlerbund
1955-1957 Rektor der Akademie, anschließend für zwei Jahre Prorektor
1961 Emeritierung, Vorsitzender und später Ehrenvorsitzender des Künstlerbundes Baden-Württemberg
1962 Ehrenmitglied der Stuttgarter Kunstakademie
1967/68 Ehrengast der Villa Massimo in Rom
1975 Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg
1979 Bürgermedaille des Stadt Stuttgart, Großes Bundesverdienstkreuz
1985 Bundesverdienstkreuz mit Stern, Hans-Thoma-Preis
1986 am 5. Oktober in Stuttgart gestorben

Verfügbare Arbeiten

Manfred Henninger

Ronco - Waldweg im Herbst, 1943

64 x 80 cm

Manfred Henninger

Ronco - Waldweg im Herbst, 1943

64 x 80 cm
Öl auf Leinwand
u.r. signiert und datiert

 

 

6.800,- €

Manfred Henninger

Am Lago Maggiore, 1967

70 x 85 cm

Manfred Henninger

Am Lago Maggiore, 1967

70 x 85 cm
Öl auf Leinwand
signiert und datiert

 

 

7.800,- €

Manfred Henninger

Am Max Eyth See, 1975

44.5 x 63.5 cm

Manfred Henninger

Am Max Eyth See, 1975

44.5 x 63.5 cm
Aquarell
signiert und datiert

 

 

2.900,- €

Manfred Henninger

Sonnenblume, 1960

73.5 x 55.5 cm

Manfred Henninger

Sonnenblume, 1960

73.5 x 55.5 cm
Aquarell
signiert und datiert

 

 

2.900,- €

Manfred Henninger

Badende 4. 4. 1965, 1965

21.6 x 29.5 cm

Manfred Henninger

Badende 4. 4. 1965, 1965

21.6 x 29.5 cm
Kohlezeichnung
datiert und signiert

 

 

380,- €

Manfred Henninger

Gespräch, 1970

38 x 48 cm

Manfred Henninger

Gespräch, 1970

38 x 48 cm
Lithografie
unbekannte, kleine Auflage; signiert

 

 

280,- €

Manfred Henninger

Badende, 1970

38 x 48 cm

Manfred Henninger

Badende, 1970

38 x 48 cm
Lithografie auf Bütten 64,5 x 50 cm
unbekannte, kleine Auflage; signiert

 

 

280,- €